Wintersemester 2022/23

Kolloquium

Im Wintersemester 2022/2023 bietet Prof. Dr. Duve das Kolloquium "Transnational Legal History" in Zusammenarbeit mit Prof. Stefan Vogenauer (Goethe-Universität und Max-Planck-Institut für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie) und Rechtshistorikern der Buchmann Faculty of Law der Tel Aviv University an.

Inhalt des Kolloquiums werden unterschiedliche Themen der transnationalen Rechtsgeschichte sein, also einer Rechtsgeschichte, die sich in besonderem Maße mit Sachverhalten und Perspektiven beschäftigt, die über nationale Rechtsräume hinausgehen. An dem Kolloquium nehmen Studierende aus Tel Aviv und Frankfurt am Main als Diskutanten sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt als Vortragende teil. Das Kolloquium wird in englischer Sprache und im online-Format abgehalten. Grundlage der Vorträge und der Diskussionen sind vorher versandte englischsprachige Papers (ca. 20 DIN A4-Seiten). Die Lektüre und die Teilnahme an allen Sitzungen ist Voraussetzung für die Ablegung der Prüfung. Diese wird darin bestehen, eine kurze Stellungnahme zu jedem der Vorträge in deutscher Sprache zu verfassen.

Mit der Veranstaltung wird der Kontakt zur Tel Aviv University (TAU) verstärkt. Zwischen der Goethe-Universität und der TAU besteht bereits seit 1984 eine Kooperationsvereinbarung, die zuletzt im Dezember 2021 durch die Universitätspräsidenten verfestigt wurde.Das Kolloquium wird von Prof. Dr. Thomas Duve, Prof. Stefan Vogenauer (Goethe-Universität und Max-Planck-Institut für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie) und Rechtshistorikern der Tel Aviv University angeboten.

Als Prüfungsleistung ist vorgesehen, dass die Studierenden am Ende des Kolloquium zu jedem der Vorträge ca. eine DIN-A4 Seite lange Zusammenfassung des Inhalts in deutscher Spracheverfassen.

Die Vorbesprechung findet am 18. Oktober 2022 um 19:00 Uhr statt. Bitte melden Sie sich bis zum 10. Oktober bei Herrn Zahedi an. Bitte beachten Sie für die Anmeldung die Hinweise. Die Veranstaltung ist für die Schwerpunktbereiche 1, 3 und 4 geöffnet.