Blockseminar in Manigod: Freiheit, Erfahrung und Widerspruch

Chalet giersch manigod 739x0

Veranstaltungsform: Blockseminar
Einordnung in den Studienplan: Grundlagen des Rechts (SP 03), Kriminalwissenschaften (SP 06)
Vorbesprechung: Donnerstag, 18.04.2019, 13:30 Uhr in Raum RuW 4.101

Das Blockseminar findet vom 04. bis zum 11. August 2019 in Manigod, Frankreich statt.

Hilfreich wäre es, wenn Sie zur Vorbereitung auf die Vorbesprechung diesen (passwortgeschützten) Aufsatz von Herrn Prof. Dr. Günther gelesen hätten.

Sollten Sie Interesse an einer Seminarteilnahme haben, kontaktieren Sie bitte unsere Mitarbeiterin Frau Alicia Schwammborn per E-Mail (schwammborn@jura.uni-frankfurt.de).

Frau Schwammborn wird Sie dann auf der Interessent*innenliste für das Blockseminar vermerken und Ihnen das Passwort zukommen lassen.

Für die ordnungsgemäße Abgabe der Seminararbeiten (nach der Prüfungsordnung des FB 01) ist sowohl ein schriftliches (also ausgedrucktes) Exemplar der vollständigen Seminararbeit bis spätestens 15. Januar 2020 während der Öffnungszeiten des Sekretariats an der Professur Günther (Campus Westend, RuW-Gebäude, 4. Stock, Raum 4.126) einzureichen als auch ein elektronisches Exemplar nur des Hauptteils (ohne Titelblatt, Literaturverzeichnis und Gliederung) im E-Center des Fachbereichs bis zum 15. Januar 2020, 24:00 Uhr hochzuladen.

Beachten Sie bitte die Hinweise zum Upload.

Alternativ zur Abgabe des schriftlichen Exemplars im Sekretariat der Professur kann dieses auch postalisch übersandt werden. In diesem Fall genügt für den Nachweis der rechtzeitigen Abgabe der Poststempel. Die Postadresse lautet: Goethe Universität, Prof. Dr. Klaus Günther, RuW Raum 4.126, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60323 Frankfurt am Main.

Sie müssen sicherstellen, dass sowohl das ausgedruckte als auch das elektronische Exemplar fristgerecht abgegeben werden. Es reicht nicht aus, dass lediglich die Frist des ausgedruckten Exemplars oder des elektronischen Exemplars eingehalten wird. Sollte eine der Fristen nicht eingehalten werden, wird die Seminararbeit mit „ungenügend" (0 Punkte) bewertet.