Veranstaltungen der Professur Günther im SoSe 2020

Image 41037509 Manigod rundblick 743

Online-Blockseminar - Hegels Straftheorie

Online-Blockseminar - Hegels Straftheorie

Online-Blockseminar - Hegels Straftheorie

Das interdisziplinäre Seminar zu „Hegels Grundlinien der Philosophie des Rechts“ in Manigod (Frankreich) kann aufgrund der Covid-19-bedingten Einschränkungen nicht wie geplant im Jahr 2020 stattfinden.

Wir sind allerdings optimistisch, dass das Seminar in der geplanten Form 2021 stattfinden können wird.

Jedoch freuen wir uns, Ihnen für das laufende Sommersemester ein Ersatzangebot unterbreiten zu können:

                                           Hegels Straftheorie

Einordnung in den Studienplan: Grundlagen des Rechts [SP 03], Kriminalwissenschaften [SP 06]

Nicht nur wegen Hegels 250. Geburtstag, sondern auch und vor allem wegen der unverminderten Aktualität seiner schon von den Zeitgenossen kontrovers diskutierten Einsichten wird sich das Seminar Auszügen der im Jahre 1820 erschienenen „Grundlinien der Philosophie des Rechts oder Naturrecht und Staatswissenschaft im Grundrisse“ widmen.

Im Zentrum stehen die gemeinsame Lektüre und Interpretation zentraler Abschnitte zu Verbrechen und Strafe im Kapitel über das abstrakte Recht, zu Vorsatz und Schuld im Kapitel über die Moralität sowie derjenigen Paragraphen im Kapitel über die Sittlichkeit, welche sich mit der Strafjustiz beschäftigen.

Darüber hinaus soll auch die Fortentwicklung von Hegels Straftheorie bei Köstlin und Berner im 19. Jahrhundert sowie aktuell bei Jakobs Gegenstand der gemeinsamen Betrachtungen sein.

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, werden Sie um eine entsprechende Nachricht an Frau Schwammborn (schwammborn@jura.uni-frankfurt.de) gebeten. Wir würden Sie dann per E-Mail über alle weiteren Entwicklungen der Online-Seminarplanung informieren.

Seminartermin:

Das Seminar findet in Form von vier je vierstündigen Online-Blockseminarsitzungen statt.

  • Donnerstag, den 22.10.2020 von 14 Uhr bis 18 Uhr (c.t)
  • Freitag, den 23.10.2020 von 10 Uhr bis 14 Uhr (c.t.)
  • Donnerstag, den 29.10.2020 von 14 Uhr bis 18 Uhr (c.t.)
  • Freitag, den 30.10.2020 von 10 Uhr bis 14 Uhr (c.t.)

 

Leistungsnachweis:

Voraussetzung für den Erwerb eines Leistungsnachweises ist eine Online-Kurzpräsentation mit anschließender schriftlicher Ausarbeitung (Seminararbeit).

Vorbesprechung:

Die Vorbesprechung findet virtuell am Donnerstag, den 09.07.2020 um 12 Uhr (c.t.) statt. Den Link zu dem Videokonferenzsystem, über welches die Vorbesprechung stattfinden wird, erhalten die Seminarinteressierten von uns per E-Mail (Anfragen richten Sie bitte an schwammborn@jura.uni-frankfurt.de).

Blockseminar in Manigod (voraussichtlich auf das Jahr 2021 verschoben)

Blockseminar in Manigod (voraussichtlich auf das Jahr 2021 verschoben)

Blockseminar - Hegels Grundlinien der Philosophie des Rechts

Das interdisziplinäre Seminar zu „Hegels Grundlinien der Philosophie des Rechts“ in Manigod (Frankreich) kann aufgrund der Covid-19-bedingten Einschränkungen nicht wie geplant im Jahr 2020 stattfinden.

Wir sind allerdings optimistisch, dass das Seminar in der geplanten Form 2021 stattfinden können wird.

Jedoch freuen wir uns, Ihnen für das laufende Sommersemester ein Ersatzangebot unterbreiten zu können:

                                           Hegels Straftheorie

Einordnung in den Studienplan: Grundlagen des Rechts [SP 03], Kriminalwissenschaften [SP 06]

Nicht nur wegen Hegels 250. Geburtstag, sondern auch und vor allem wegen der unverminderten Aktualität seiner schon von den Zeitgenossen kontrovers diskutierten Einsichten wird sich das Seminar Auszügen der im Jahre 1820 erschienenen „Grundlinien der Philosophie des Rechts oder Naturrecht und Staatswissenschaft im Grundrisse“ widmen.

Im Zentrum stehen die gemeinsame Lektüre und Interpretation zentraler Abschnitte zu Verbrechen und Strafe im Kapitel über das abstrakte Recht, zu Vorsatz und Schuld im Kapitel über die Moralität sowie derjenigen Paragraphen im Kapitel über die Sittlichkeit, welche sich mit der Strafjustiz beschäftigen.

Darüber hinaus soll auch die Fortentwicklung von Hegels Straftheorie bei Köstlin und Berner im 19. Jahrhundert sowie aktuell bei Jakobs Gegenstand der gemeinsamen Betrachtungen sein.

Sollten Sie sich angesprochen fühlen, werden Sie um eine entsprechende Nachricht an Frau Schwammborn (schwammborn@jura.uni-frankfurt.de) gebeten. Wir würden Sie dann per E-Mail über alle weiteren Entwicklungen der Online-Seminarplanung informieren.

Seminartermin:

Das Seminar findet in Form von vier je vierstündigen Online-Blockseminarsitzungen statt.

  • Donnerstag, den 22.10.2020 von 14 Uhr bis 18 Uhr (c.t)
  • Freitag, den 23.10.2020 von 10 Uhr bis 14 Uhr (c.t.)
  • Donnerstag, den 29.10.2020 von 14 Uhr bis 18 Uhr (c.t.)
  • Freitag, den 30.10.2020 von 10 Uhr bis 14 Uhr (c.t.)

 

Leistungsnachweis:

Voraussetzung für den Erwerb eines Leistungsnachweises ist eine Online-Kurzpräsentation mit anschließender schriftlicher Ausarbeitung (Seminararbeit).

Vorbesprechung:

Die Vorbesprechung findet virtuell am Donnerstag, den 09.07.2020 um 12 Uhr (c.t.) statt. Den Link zu dem Videokonferenzsystem, über welches die Vorbesprechung stattfinden wird, erhalten die Seminarinteressierten von uns per E-Mail (Anfragen richten Sie bitte an schwammborn@jura.uni-frankfurt.de).