Lehre



Die Professur bietet regelmäßig Veranstaltungen in der Kriminologie und den damit verbundenen Fächern an, insbesondere im Jugendstrafrecht und im Sanktionenrecht. Darüber hinaus werden auch Lehrveranstaltungen im Strafrecht und Strafprozessrecht angeboten. Die Veranstaltungen sind zumeist dem Schwerpunktbereich „Kriminalwissenschaften" zugeordnet und können im Rahmen dessen besucht werden. Studierende anderer Fachrichtungen können die Kriminologie-Vorlesung als Neben- bzw. Nachbarfach besuchen.

Nähere Informationen zu Modalitäten und Ablauf der Veranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis. Alle Lehrveranstaltungen werden mit Hilfe des E-Learning-Systems "OLAT" der GU durchgeführt.

An der Professur werden regelmäßig folgende Lehrveranstaltungen angeboten:

Kolloquium Kriminologie  |  2 SWS, jeweils im Wintersemester

Die Veranstaltung vermittelt grundlegendes kriminologisches Wissen als Bestandteil einer fundierten juristischen Ausbildung. Die Studierenden lernen folgende Bereiche kennen und kritisch zu bewerten: Begriff und Gegenstand der Kriminologie; Geschichte und Entwicklung der Kriminologie; abweichendes Verhalten und Gesellschaft; Erfassung und Messung von Kriminalität im Hell- und Dunkelfeld; Kriminalität in Raum und Zeit; Straftäter und ihre Registrierung und Sanktionierung; Theorien der Kriminalität; Wirkungen von repressiven und präventiven Maßnahmen; empirische Methoden der Kriminologie.

Hier geht es zum OLAT-Kurs Kriminologie.

Kolloquium Jugendstrafrecht  |  2 SWS, jeweils im Sommersemester

Die Veranstaltung vermittelt kriminologische Grundlagen zur Jugendkriminalität sowie das notwendige Wissen zum Regelungsbereich des Jugendgerichtsgesetzes (JGG) und zu den Voraussetzungen der Anwendung einzelner Maßnahmen des JGG (Erziehungsmaßregeln, Zuchtmittel, Jugendstrafe). Darüber hinaus lernen die Studierenden das Verfahrensrecht des JGG kennen und befassen sich mit der Rolle der Jugendhilfe und der Institutionen der Jugendstrafrechtspflege (Verteidigung, Jugendgerichtshelfer, Bewährungshelfer, Jugendstaatsanwälte, Jugendrichter, Jugendstrafvollzug).

Seminare zur Kriminologie  |  jedes Semester

Das Seminar im Schwerpunktbereich wird jedes Semester angeboten. Die im Rahmen der Seminararbeit wissenschaftlich fundiert zu bearbeitenden Themen stammen aus der Kriminologie, dem Strafvollzug oder dem Jugendstrafrecht. Sie orientieren sich entweder an "klassischen" Fragestellungen des jeweiligen Faches oder an aktuellen Diskussionen und Problemen. Neben der schriftlichen Seminararbeit sind auch der mündliche Vortrag zu der Arbeit und die aktive Teilnahme an der Seminarbesprechung Bestandteil der Lehrveranstaltung.


Professur für Kriminologie und Strafrecht
Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Fachbereich Rechtswissenschaft
Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie

Besuchsadresse
Campus Westend | RuW-Gebäude

Theodor-W.-Adorno-Platz 4
60323 Frankfurt am Main

Postadresse

60629 Frankfurt am Main
Germany 

Prof. Dr. Tobias Singelnstein
Raum 4.133
Tel: 069 / 798 34 348
Fax: 069 / 798 34 525
singelnstein@jur.uni-frankfurt.de
Twitter: https://twitter.com/tsingelnstein

Sekretariat
Agnieszka Kasprzyk
Raum 4.134
Tel: 069 / 798 34 348
Fax: 069 / 798 34 525
kriminologie@uni-frankfurt.de