Stiftungsgastdozentur für Internationales Bankrecht

Die Stiftungsgastdozentur für Internationales Bankrecht an der Goethe-Universität Frankfurt am Main wurde 1989 von Angehörigen der Fachbereiche der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie Frankfurter Instituten des Finanzsektors ins Leben gerufen. Über die Vereinigung von Freunden und Förderern wird sie derzeit gemeinsam von der DZ Bank-Stiftung und der Interessengemeinschaft Frankfurter Kreditinstitute finanziell getragen.

Aufgabe der Stiftungsgastdozentur ist die Unterstützung von Lehre und Forschung am Finanzplatz Frankfurt durch die Förderung des Dialogs zwischen Wissenschaft - einschließlich der Studierenden - und Praxis auf den Gebieten des internationalen Bank- und Bankaufsichtsrechts sowie damit verbundener Fragen des Kapitalmarkt-, Gesellschafts- und Europarechts.

Organisiert werden die Aktivitäten der Stiftungsgastdozentur von einem Kuratorium. Dessen Mitglieder sind anerkannte Vertreter ihres Faches. Sie kommen entsprechend der Aufgabe der Stiftungsgastdozentur aus der einschlägigen Wissenschaft und Praxis einschließlich der Finanzaufsicht.

Zu den Aktivitäten der Stiftungsgastdozentur zählt unter anderem die regelmäßige Unterstützung der bankwissenschaftlichen Bibliothek im House of Finance der Universität.

Mitglieder des Kuratoriums

  • Dr. Stefan Brügmann (Chefsyndikus, Leiter Personal & Recht, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen)
  • Christof von Dryander (Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrats der DWS International GmbH)
  • Prof. Dr. Christina Escher-Weingart (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Agrarrecht, Universität Hohenheim)
  • Dr. Volker Groß (ehem. Chefsyndikus, KfW Bankengruppe)
  • Dr. Karsten Hardraht (Chefsyndikus, KfW Bankengruppe)
  • Prof. Dr. Rainer Haselmann (Lehrstuhl für Finanzwirtschaft, Rechnungswesen und Steuern, Goethe Universität Frankfurt)
  • Dr. Anna Heidelbach (Bereichsleiterin, DZ Bank AG)
  • Dr. Klaus Kohler (ehem. Chefsyndikus, Deutsche Bank AG)
  • Miye Kohlhase (Leiter Kapitalmärkte und Marktinfrastrukturen, Director, Bundesverband deutscher Banken e.V.)
  • Bettina Kramer-Braun (Chefjustiziarin, Deutsche Börse AG)
  • Dr. Lutz R. Krämer (Partner, White & Case LLP)
  • Dr. Karen Kuder (Chefjustiziarin, Deutsche Bank)
  • Prof. Dr. Katja Langenbucher (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschafts- und Bankrecht, Goethe Universität Frankfurt)
  • Klaus M. Löber (Vorsitzender des Aufsichtsausschusses für zentrale Gegenparteien (Central Counter Parties, CCP), ESMA)
  • Dr. Markus Pertlwieser (CEO, Penta Fintech GmbH)
  • Dr. Jürgen Than (ehem. Chefsyndikus, Dresdner Bank AG)
  • Prof. Dr. Tobias Tröger (Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht und Rechtstheorie, Goethe Universität Frankfurt)
  • Christian Vollmuth (Chief Risk Officer, Solactive AG)
  • Nike von Wersebe (Geschäftsführerin der Vereinigung von Freunden und Förderern der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt)
  • Dr. Karl-Philipp Wojcik (General Counsel, EU Single Resolution Board) (demnächst)
  • Prof. Dr. Chiara Zilioli (Chefsyndikus, Europäische Zentralbank)

Prof. Dr. Katja Langenbucher

Professur für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Bankrecht, House of Finance
Goethe-Universität Frankfurt am Main
Theodor-W.-Adorno-Platz 3
60323 Frankfurt am Main

Informationen der Goethe-Universität zur Begrenzung des Corona-Risikos:

www.uni-frankfurt.de/corona

www.jura.uni-frankfurt.de/35393027/

Bitte beachten Sie, dass die Mitarbeiter des Lehrstuhls bis auf weiteres nicht vor Ort persönlich oder telefonisch am Lehrstuhl an der Uni erreichbar sind. Gerne können Sie aber per E-Mail Kontakt aufnehmen.

Sekretariat: House of Finance, Raum 3.22

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag 9 - 13 Uhr

Telefon: 069/798-33766
Fax: 069/798-33904
E-Mail: sekretariat.langenbucher(at)jura.uni-frankfurt.de

In der Zeit vom 11.10.-21.10.2021 ist das Sekretariat urlaubsbedingt nicht besetzt. 
Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeiter des Lehrstuhls.

Wegbeschreibung