Universitätsrepetitorium

Startseite

Baelz

Vorwort des Studiendekans

 Liebe Studierende,

unser Fachbereich ist stolz auf sein universitätsinternes Repetitorium. Vor nunmehr rund neun Jahren haben wir uns entschieden, angesichts der Besonderheiten gerade der juristischen Examensprüfungen, ein universitätsinternes Vorbereitungsprogramm zu organisieren.

Unser „Unirep“ hat inzwischen schon eine ganze Reihe von Examensgenerationen erfolgreich durch die Prüfungen geführt.

Das Unirep kombiniert einen Examensklausurenkurs mit einem einjährigen, durchlaufenden Programm, in welchem Sie gezielt auf die staatliche Prüfung vorbereitet werden. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Zweimal jährlich, im Frühjahr und im Herbst, findet ein Probeexamen statt, in welchem innerhalb von zwei Wochen analog dem „Ernstfall“ sechs Klausuren gestellt werden. Zusätzliche Angebote zur Klausuroptimierung und zur Simulation mündlicher Prüfungen runden unser Angebot ab. Alles ist selbstverständlich kostenfrei.

Kein Repetitorium kann die eigene Examensvorbereitung ersetzen. Die kommerziellen Repetitorien unterscheiden sich aber deutlich in ihrer Ausrichtung. Vorteile gerade des Unirep sehen wir darin, dass Universitätsprofessoren, die selbst Klausuren stellen und im mündlichen Examen prüfen, auch im Unirep unterrichten. Sie erhalten aus erster Hand Informationen beispielsweise über typische Fehler oder über immer wiederkehrende Fragen gerade der Prüfungssituation. Wir trainieren mit Ihnen, wie man an einen Fall herangeht, wie Sie unbekannte Konstellationen in den Griff bekommen und worauf ein Prüfer typischerweise schaut.

Als Grundlage des Unirep dienen zahlreiche klassische wie aktuelle Fälle. Die Materialien dazu (Klausursachverhalte, Falllösungen, Skripten zum Grundwissen, Hinweise zur examens­relevanten aktuellen Rechtsprechung u.a.) finden Sie kostenlos auf der virtuellen Lernplattform OLAT. Es steht alles für Sie bereit! Probieren Sie es aus! Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Gemeinsam mit dem Team des Unirep wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei der Examensvorbereitung!

Prof. Dr. Moritz Bälz, LL.M. (Harvard)