Prof. Dr. Matthias Jahn, Richter am Oberlandesgericht

Lebenslauf

1968 in Frankfurt am Main geboren
1988 Abitur
1989-1994 Studium der Rechtswissenschaften an der J. W. Goethe-Universität in Frankfurt am Main
1994 Erstes Juristisches Staatsexamen
  Referendariat am Landgericht Frankfurt am Main
  Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
1997 Promotion mit einer straf- und verfassungsrechtlichen Dissertation 1997 (veröffentlicht mit Mitteln aus dem Förderungs- und Beihilfefonds Wissenschaft der VG Wort unter dem Titel »Konfliktverteidigung« und Inquisitionsmaxime, Nomos-Verlag Baden-Baden, 1998)
1998 Zweites Juristisches Staatsexamen
1997-2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie in Frankfurt an den Lehrstühlen von Prof. Dr. Klaus Lüderssen und Prof. Dr. Dirk Fabricius
1998-2002 Rechtsanwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Strafverteidigungen und Zulassung beim Amts- und Landgericht Frankfurt a. M.
1999-2003 Lehrbeauftragter mit Veranstaltungen im Straf- und Strafprozessrecht und in der Rechtstheorie an der J. W. Goethe-Universität mit Vorlesungen, Seminaren und Publikationen zur gesamten Strafrechtswissenschaft
2000-2002 Habilitationsstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft mit dem Projekt »Das Strafrecht des Staatsnotstandes«.
2003 Habilitation mit der Schrift »Das Strafrecht des Staatsnotstandes. Die strafrechtlichen Rechtfertigungsgründe und ihr Verhältnis zu Eingriff und Intervention im Verfassungs- und Völkerrecht der Gegenwart« (Veröffentlichung mit Mitteln aus einer Publikationsbeihilfe der Deutschen Forschungsgemeinschaft beim Verlag Vittorio E. Klostermann Frankfurt, 2004)
2002-2004 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Frankfurt a. M.; Dezernent für Strafsachen nach besonderer Zuweisung und Leiter praktischer Studienzeiten in der Abteilung XIII (Organisierte Kriminalität)
2003-2005 Privatdozent am Fachbereich Rechtswissenschaften der J. W. Goethe- Universität mit der venia legendi für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie
seit 2004 Mitglied im Arbeitskreis Recht der Evangelischen Akademie Arnoldshain
2004-2005 abgeordnet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesverfassungsgericht im Dezernat von Prof. Dr. Hassemer
2005 Ablehnung eines Rufs auf den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Rostock
seit 2005 o. Professor und Ordinarius des Lehrstuhls für Strafrecht und Strafprozessrecht der Friedrich- Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  Richter am 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts Nürnberg
  Ständiger Gast des Strafrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer (Strauda)
  Mitglied des Vorstands des Erlanger Instituts für Anwaltsrechts und Anwaltspraxis
seit 2008 Mitglied der Redaktion der Fachzeitschrift Strafverteidiger
2009 Ablehnung eines Rufs auf den Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht der Leibniz-Universität Hannover
seit 2010 Leiter der Forschungsstelle für Recht und Praxis der Strafverteidigung (RuPS) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  Richter am 1. Strafsenat und im Senat für Steuerberater und -bevollmächtigtensachen des Oberlandesgerichts Nürnberg
  Mitglied des Arbeitskreises deutscher, österreichischer und schweizerischer Strafrechtslehrer
2011-2013 Beirat der European Law Student’s Association El§a Erlangen-Nürnberg und Beirat der Alumni der Juristischen Fakultät Erlangena*jfe
seit 2012 Beirat der Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen (ZWH)
2012-2013 Stellvertretender Sprecher des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
seit 2013 Mitherausgeber der Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt)
seit 2.4.2013 Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Rechtstheorie an der Goethe-Universität Frankfurt a.M. (siehe dazu Uni-Report 03/2013) und Leiter der Forschungsstelle für Recht und Praxis der Strafverteidigung (RuPS)
Seit 2013 Beirat der European Law Student’s Association El§a Frankfurt
2013 Mitglied der Auswahlkommission des Fachbereichs Rechtswissenschaft für das Deutschlandstipendium
Seit 2014 Mitglied des Direktoriums des Fachbereichszentrums für Schlüsselqualifikationen
Seit 2014 Geschäftsführer des Instituts für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie und Co-Direktor des Institus für das Gesamte Wirtschaftsstrafrecht (IGW)
Seit 2014

Richter im zweiten Hauptamt 1. Strafsenats des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main

Mitglied der Expertenkommission im Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz zur Reform des Strafprozessrechts

Seit 2015 

Mitglied der Kommission der Goethe-Universität zum Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten

Mitglied des Fachbereichsrats des Fachbereichs Rechtswissenschaft

Seit 2016

Lehrender im Kooperationsstudiengang LL.M. Sportrecht der Deutschen Sporthochschule Köln und der Justus-Liebig-Universität Gießen