Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie

Geschäftsführender Direktor: Prof. Dr. Cornelius Prittwitz

> Über das Institut

Das Frankfurter Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie ist das ständige Debattenforum der in Frankfurt am Main lehrenden Professoren, Wissenschaftlichen Mitarbeiter und Lehrbeauftragten.

> Aktuelles

ab dem Sommersemester 2010 verfügt das Institut über eine Lehrkraft mit besonderen Aufgaben, Herrn Dr. Reiß, der Veranstaltungen in den Schwerpunktbereichen 3 (Grundlagen des Rechts) und 6 (Kriminalwissenschaft) anbietet.
Weitere Informationen hier.

> Veranstaltungen

Eine Übersicht über die Veranstaltungen der Mitglieder des Instituts für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie findet sich im Vorlesungsverzeichnis sowie im Internet über http://qis.server.uni-frankfurt.de
Schwerpunktbereich: Die Mitglieder des Instituts für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie bedienen in der Hauptsache die Schwerpunktbereiche 3 (Grundlagen des Rechts) und 6 (Kriminalwissenschaft).
Informationen zu den einzelnen Schwerpunktbereichen bietet die Schwerpunktbereichsbroschüre, welche im Prüfungsamt zu den üblichen Öffnungszeiten erhältlich ist (weitere Informationen).

> Schriftenreihe

Frankfurter Kriminalwissenschaftliche Studien, hrsg. von Albrecht, Peter-Alexis / Fabricius, Dirk / Günther, Klaus / Hassemer, Winfried / Jäger, Herbert / Kargl, Walter / Lüderssen, Klaus/ Naucke, Wolfgang / Neumann, Ulfrid / Prittwitz, Cornelius / Wolff, Ernst A, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main, derzeit 107 Bände [Bände der Schriftenreihe]

Sammelbände des Instituts:

Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie Frankfurt a. M. (Hrsg.), Jenseits des rechtsstaatlichen Strafrechts, Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag, 2007 (Reihe: Frankfurter kriminalwissenschaftliche Studien, Bd. 100), ISBN 978-3-631-56213-0    , € 88,– [Zum Inhalt, PDF-Format]Rezensiert von: Dr. Benno Zabel, in: HRRS Heft 7/2008 (Höchstrichterliche Rechtsprechung Strafrecht, abrufbar über www.hrr-strafrecht.de).

Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie Frankfurt a. M. (Hrsg.), Irrwege der Strafgesetzgebung, Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag, 1999 (Reihe: Frankfurter kriminalwissenschaftliche Studien, Bd. 69), ISBN 978-3-631-35392-9  [Zum Inhalt, PDF-Format]

Institut für Kriminalwissenschaften Frankfurt a. M. (Hrsg.), Vom unmöglichen Zustand des Strafrechts, Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag, 1995 [Zum Inhalt, PDF-Format]