Dr. Philipp B. Donath

839 kleiner

Habilitant am Fachbereich Rechtswissenschaften (Betreuer: Prof. Dr. Dr. Rainer Hofmann) 

Eine Sprechstunde im Wintersemester 2020/21 findet nur nach vorheriger Vereinbarung eines Termins per E-Mail statt. 

Die aktuellen und ehemaligen Lehrveranstaltungen von Herrn Dr. Donath sind hier abrufbar.

Monographie:

Proliferation und Legitimation der internationalen Investitionsschiedsgerichtsbarkeit – Grundlagen einer transnationalen judikativen Legitimitätskonzeption

Berlin, Duncker & Humblot 2016, zugl. Diss. Goethe-Universität Frankfurt am Main 2014.

Rezensionen:

A. Lang, in: DER STAAT 56 (2017) 4, S. 666-671.
Ch. Herrmann, in: JZ 73 (2018) 4, S. 202.


Herausgeberschaft 

Verfassungen – Ihre Rolle im Wandel der Zeit,

Baden-Baden, NOMOS 2019 (mit S. Bretthauer u.a.).


Aufsätze und Beiträge in Fachzeitschriften:

19. Die Abwägungsentscheidung in der Verwaltungsrechtspraxis und der "Kindeswohlvorrang"

in: Roland Roth (Hrsg.), Handbuch Kinderrechte kommunal verwirklichen, 1. Aufl. 2020 [im Erscheinen]

18. Grundlegende Pflichten für Kommunen aus der UN-Kinderrechtskonvention

in: Lütkes/Zaiane, Kindgerechte Justiz, 2020 [im Erscheinen].

17. Corona und Kinderrechte – Über die Aufnahme ausdrücklicher Rechte von Kindern ins Grundgesetz zur Stärkung von Eltern und Kindern

in: FORUM Jugendhilfe 02/2020, S. 11 ff.

16. Die verfassungsmäßigen Rechte des Landesschülerrats in Hessen

in: Recht der Jugend und des Bildungswesens – RdJB 03/2020 [im Erscheinen].

15. Europarechtliche Methodenlehre (mit Prof. Dr. Katja Langenbucher)

in: Langenbucher (Hg.), Europäisches Privat- und Wirtschaftsrecht, 5. Aufl. 2020, Manuskript.

14. Warum Kinderrechte ins Grundgesetz gehören

in: Steinbeis u. a., Verfassungsblog 2020/1/01,

abrufbar unter:  https://verfassungsblog.de/warum-kinderrechte-ins-grundgesetz-gehoeren/.

13. Kinderrechte im kommunalen Verwaltungshandeln

Schriftenreihe des Deutschen Kinderhilfswerkes, Heft 6, 2020, 46 S., ISBN 978-3-922427-37-7

12. The Role of Constitutional Law in Investment Treaty-Making and Investment Law Reform

in: Hofmann/Schill/Tams, International Investment Law and Constitutional Law (2020), im Erscheinen.

11. Impacts of the Paris Agreement on the International Law on Investment Protection 

in: Lourie, The Role of Treaties in International Economic Law (2020), im Erscheinen.

10. Internationaler Investitionsschutz (mit Prof. Dr. Dr. Rainer Hofmann),

in: Ehlers/Fehling/Pünder, Besonderes Verwaltungsrecht, Band 1: Öffentliches Wirtschaftsrecht, 4. Auflage 2019.

9. Gutachten bezüglich der ausdrücklichen Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz nach Maßgabe der Grundprinzipien der UN-Kinderrechtskonvention (mit Prof. Dr. Dr. Rainer Hofmann)

in: Deutsches Kinderhilfswerk (Hrsg.), 2017, 43 Seiten, ISBN: 978-3-922427-23-0.

8. Die Entscheidung des Hessischen Staatsgerichtshofs vom 10. Mai 2017 und das Verhältnis von Bundes- und Landesgrundrechten – Zur Autonomie der Hessischen Verfassung im Arbeitskampfrecht

in: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft (KritV), Ausgabe 4/2017, S. 307-328.

7. Unionsrecht hat nicht immer Vorrang: EuGH zum Verhältnis von EU-Recht und nationalem Recht

in: Legal Tribune Online (LTO) vom 05.12.2017,
abrufbar unter: https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/eugh-urteil-c4217-vorrang-gesetz-europaeisches-nationales-recht-europa-eu-union/

6. Das Assoziationsabkommen zwischen der EU und der Türkei und die auf ihm beruhenden Individualrechte türkischer Staatsangehöriger

in: Europäische Grundrechte-Zeitschrift (EuGRZ), 44 (2017), 17, S. 497-516. 

5. Die jordanische Staatsangehörigkeit von Palästinensern (mit Adela Schmidt)

in: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, Ausgabe 11|12/2010.

4. Die Asylverfahrensrichtlinie unter besonderer Berücksichtigung völkerrechtlicher Standards (mit Prof. Dr. Dr. Rainer Hofmann)

in: Hofmann/Löhr (Hg.), Europäisches Flüchtlings- und Einwanderungsrecht - Eine kritische Zwischenbilanz, Baden-Baden, NOMOS 2008.

3. Die Voraussetzungen für die Aufnahme neuer Mitgliedstaaten in die Europäische Union unter besonderer Berücksichtigung des Merkmals "Europäischer Staat"

in: StudZR, Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Heidelberg, Ausgabe 2/2008.

2. Bericht zur Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Internationales Recht (DVIR) in Heidelberg am 13. Juni 2008

Manuskript, zuvor abrufbar unter www.dvir.de/downloads/DVIR-Bericht-JZ.pdf.

1. Schuldenberg oder Stadtrat?

Veröffentlichung einer mit 18 Punkten [sehr gut] bewerteten kommunalrechtlichen Klausur zum Thema der Klage auf Zulassung eines Bürgerbegehrens zum Bürgerentscheid,

in: GreifRecht, Greifswalder Halbjahresschrift für Rechtswissenschaft, Ausgabe 4/2007).


Projekte:

Co-Organisation des Austauschs von Dozentinnen und Dozenten des öffentlichen Rechts zwischen der Goethe-Universität und der Université Lyon II im Programm "Minerve" 2016-2020 (www.univ-lyon2.fr/formation/minerve)

Co-Organisation des Frankfurt Investment Arbitration Moot Courts 2009-2017 (www.investmentmoot.org)

Co-Organisation der 59. Assistententagung Öffentliches Recht 2019 (www.assistententagung.de)

Wissenschaftlicher Berater in der Enquetekommission zur Reform der Hessischen Verfassung 2016-2018 (https://hessischer-landtag.de/content/verfassungskonvent)