Weiterbildungsprogramm: "Konfliktlösung im nationalen und internationalen Sport"

Wollten Sie schon lange mehr über das Sportrecht erfahren, wussten aber nicht genau wie?

 

Die ideale Gelegenheit bietet dazu das von der Goethe-Universität unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Joachim Zekoll, LL.M. ins Leben gerufene Weiterbildungsprogramm „Konfliktlösung im nationalen und internationalen Sport“, welches zu Beginn des Semesters bereits in den dritten Durchlauf startete.

Im Rahmen einer wöchentlichen Vorlesungsreihe, bestehend aus acht Modulen, wird den teilnehmenden Volljurist*innen, Referendar*innen und Studierenden eine umfassende Einführung in die Theorie und Praxis des deutschen und internationalen Sportrechts geboten. Zu diesem Zwecke stellen einige der anerkanntesten Sportrechtsexpert*innen ihr profundes Wissen und ihre langjährigen Erfahrungen zur Verfügung. Ausgehend von einem Überblick der gängigen Konfliktlösungsmethoden im Sport, der Organisation der Sportverbände sowie des materiellen Sportrechts wird den Teilnehmenden ein umfangreiches Spektrum an Informationen bereitgestellt. Die Teilnahme an dem Weiterbildungsprogramm, das ausschließlich online stattfindet, sichert den Beteiligten die einzigartige Möglichkeit, das Zusammenspiel zwischen Sport und Recht aus zahlreichen Blickfeldern kennenzulernen und einen ersten Schritt in die Welt der Streitbeilegung im Sport zu wagen.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Fachbereichszentrum für Schlüsselqualifikationen.

Kontakt

Prof. Dr. Joachim Zekoll, LL.M.
Universität Frankfurt
Fachbereich Rechtswissenschaft
Theodor-W.-Adorno-Platz 4
60323 Frankfurt am Main


Telefon: 069/798-34226
Fax: 069/798-34533

Sekretariat:

Frau Gisela Amend-Khaskhoussi
Raum RuW 2.114

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
10:00 - 12:30 und 14:00 - 16:30