Bewerbung (immer ab Juni für das folgende Wintersemester) und Voraussetzungen.

Voraussetzungen

  • Abschluss eines dem deutschen rechtswissenschaftlichen Studium in den Anforderungen vergleichbaren rechtswissenschaftlichen Studiums im Ausland an einer anerkannten Universität

Sprachanforderungen

  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache 

  • DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) mit dem Ergebnis DSH -2 

  • Eine Befreiung von der DSH ist bei Vorlage der folgenden Sprachnachweise möglich:

    • TestDaF: alle Prüfungsergebnisse mit TDN 4 oder 5
    • Kleines oder Großes Deutsches Sprachdiplom (KDS) (GDS)
    • Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) des Goethe-Instituts, im Ausland auch: Institutionen mit Prüfungsauftrag des Goethe-Instituts
    • KMK-Prüfung: Deutsches Sprachdiplom Stufe II (DSD II)
    • telc Deutsch C1 Hochschule mit der Note Befriedigend oder besser
    • UNIcert III
    • Deutsches Abitur und äquivalente Abschlüsse in Österreich, Schweiz, Liechtenstein (mit Sprache Deutsch)

Bewerbungsverfahren (Achtung! Geändertes Bewerbungsverfahren im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie)

Bitte bewerben Sie sich in der Zeit vom 2. Juli bis 20. August 2020 über das Hochschulportal HIS-in-One https://goethe-campus.uni-frankfurt.de

Dazu müssen sie sich über eine gültige E-Mail-Adresse verifizieren. Im Anschluss erhalten sie einen Account mit Benutzernamen und Passwort. Nach Abschluss des Verfahrens können Sie einen Bewerbungsbogen ausdrucken. 

Schicken Sie bitte folgende Unterlagen an Frau Marion Lewald, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Dekanat Fachbereich Rechtswissenschaft, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60629 Frankfurt am Main, Deutschland

  • Studienabschlusszeugnis mit Fächer- und Notenübersicht sowohl im Original als gegebenenfalls auch in deutscher oder englischer Übersetzung in beglaubigter Kopie
  • Deutschnachweis ebenfalls in beglaubigter Kopie (siehe Sprachanforderung)
  • Beleg über die Registrierung
  • Lebenslauf mit Angabe einer E-Mail Adresse

Sie erhalten eine Eingangsbestätigung. Es wird dann geprüft, ob Ihre Bewerbung den formalen und fachlichen Anforderungen für den Studiengang entspricht. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, werden Sie über die Zulassung informiert. Der Bescheid ist zusätzlich auch online über das Hochschulportal abrufbar. Wenn die formalen und/oder fachlichen Voraussetzungen nicht erfüllt sind, erhalten Sie einen Ablehnungsbescheid.

Bei Zulassung überweisen Sie dann den Semesterbeitrag und immatrikulieren sich anschließend online über das Hochschulportal. 

Beglaubigung der Unterlagen
Bewerber*innen mit ausländischem Studienabschluss müssen innerhalb der Bewerbungsfrist Ihre Bewerbungsunterlagen (Bachelorzeugnis, Transcript of Records, Sprachnachweise) in amtlich beglaubigter Kopie einreichen. Wer aufgrund der aktuellen Lage die amtlich beglaubigten Kopien nur hochladen und nicht per Post einreichen kann, kann dies tun und muss diese im Falle einer Zulassung spätestens zur Immatrikulation in Papierform vorlegen. Bitte senden Sie die Zeugnisse in diesem Fall vorab mit einem Vermerk per E-Mail an Frau Lewald  Lewald@jur.uni-frankfurt.de.
Notare können ebenfalls Beglaubigungen vornehmen. 

Bewerbungsschluss

Die Bewerbungsunterlagen müssen bis 31.  August 2020 vollständig im Dekanat des Fachbereichs Rechtswissenschaft eingegangen sein! 

Der Studiengang startet eine Woche vor Vorlesungsbeginn mit einer Orientierungsveranstaltung. Im Moment kann nicht abgesehen werden, inwieweit die Lehre auch im kommenden Wintersemester in virtueller Form stattfinden wird, bitte informieren Sie sich laufend über die Homepage der Universität. 

DIE VORLESUNGSZEIT BEGINNT IM WINTERSEMESTER 2020/2021 AM 2. NOVEMBER 2020!