Bewerbung und Voraussetzungen.

Voraussetzungen

  • Abschluss eines dem deutschen rechtswissenschaftlichen Studium in den Anforderungen vergleichbaren rechtswissenschaftlichen Studiums im Ausland an einer anerkannten Universität

Sprachanforderungen

  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache 

  • Zur Immatrikulation ist die DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) mit dem Ergebnis DSH -2 erforderlich.

  • Eine Befreiung von der DSH ist bei Vorlage der folgenden Sprachnachweise möglich:

    • TestDaF: alle Prüfungsergebnisse mit TDN 4 oder 5
    • Kleines oder Großes Deutsches Sprachdiplom (KDS) (GDS)
    • Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) des Goethe-Instituts, im Ausland auch: Institutionen mit Prüfungsauftrag des Goethe-Instituts
    • KMK-Prüfung: Deutsches Sprachdiplom Stufe II (DSD II)
    • telc Deutsch C1 Hochschule mit der Note Befriedigend oder besser
    • UNIcert III
    • Deutsches Abitur und äquivalente Abschlüsse in Österreich, Schweiz, Liechtenstein (mit Sprache Deutsch)

Academic Welcome Program for highly qualified refugees" (AWP)                                                Für qualifizierte Geflüchtete bietet die Universität ein Programm zur Teilnahme an studienvorbereitenden Fach- und Deutschintensivkursen an. http://tinygu.de/sgs5

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich ab dem 1. Juni 2019 über das Hochschulportal HIS-in-One https://goethe-campus.uni-frankfurt.de

Dazu müssen sie sich über eine gültige E-Mail-Adresse verifizieren. Im Anschluss erhalten sie einen Account mit Benutzernamen und Passwort. Nach Abschluss des Verfahrens können Sie einen Bewerbungsbogen ausdrucken. 

Schicken Sie bitte anschließend den Bewerbungsbogen mit folgenden Unterlagen an Frau Marion Lewald, Dekanat Fachbereich Rechtswissenschaft, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60629 Frankfurt am Main:

  • Studienabschlusszeugnis mit Fächer- und Notenübersicht sowohl im Original als gegebenenfalls auch in deutscher oder englischer Übersetzung in beglaubigter Kopie
  • Deutschnachweis (beglaubigte Kopie - siehe Sprachanforderung)
  • Lebenslauf

Es wird dann geprüft, ob Ihre Bewerbung den formalen und fachlichen Anforderungen für den Studiengang entspricht. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, werden Sie postalisch über die Zulassung informiert. Der Bescheid ist zusätzlich auch online über das Hochschulportal abrufbar. Wenn die formalen und fachlichen Voraussetzungen nicht erfüllt sind, erhalten Sie postalisch einen Ablehnungsbescheid.

Bei Zulassung überweisen Sie dann den Semesterbeitrag und immatrikulieren sich anschließend online über das Hochschulportal. Dann schicken Sie den unterschriebenen Immatrikulationsantrag an die Universität.

Bewerbungsschluss

Die Bewerbungsunterlagen müssen bis 31. Juli eines Jahres im Dekanat des Fachbereichs Rechtswissenschaft eingegangen sein! Sollte das Prüfungsergebnis des Sprachnachweises noch nicht vorliegen, so kann dieses bis zum 30. August im Dekanat nachgereicht werden. Kopien Ihrer Unterlagen (auch des Sprachnachweises) müssen unbedingt beglaubigt sein, damit sie berücksichtigt werden können!

Der Studiengang startet eine Woche vor Vorlesungsbeginn im Oktober.