Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Rechtstheorie

Prof. Dr. Matthias Jahn, Richter am Oberlandesgericht

Herzlich willkommen!


Sie finden hier alles Wissenswerte über den Lehrstuhl, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unsere Arbeit in Forschung, Lehre und Praxis. Über die nebenstehenden Rubriken gelangen Sie zu den gewünschten Informationen.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Surfen über unsere Seiten.

Ihr
Lehrstuhl-Team Jahn


Aktuelle Informationen

Das Institut für das Gesamte Wirtschaftsstrafrecht (IGW) und die Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V. (WisteV) veranstalten im Wintersemester 2016/2017 den 2. wirtschaftsstrafrechtlichen Moot Court der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.


Das Programmheft zum Theatersück "Terror" von Ferdinand von Schirach können Sie hier herunterladen. Dort (S.6ff.) finden Sie das Interview mit Prof. Dr. Matthias Jahn.

Weitere Informationen zum Stück erhalten Sie auf der Homepage des Schauspiels Frankfurt


Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2016/2017

Informationen zu den Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2016/2017 finden Sie hier.


Referendarausbildung: Wahlstation am OLG

Für besonders qualifizierte und interessierte Rechtsreferendare/‐innen besteht die Möglichkeit, die Wahlstation im 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Frankfurt mit dem Schwerpunkt im strafprozessualen Revisionsrecht zu absolvieren.

Weitere Informationen können Sie der Bekanntmachung entnehmen. 


Forschungs- und Lehrbericht 2013-2015

Wir freuen uns, unseren Tätigkeitsbericht präsentieren zu können.


Aktuelle Veranstaltungshinweise

Tagung

9.EU-Strafrechtstag

Am 21. und 22.10.2016 findet in Bonn der 9.EU-Strafrechtstag statt. Herr Dr. Brodowski wird dort ein Referat zum Thema "Die EUROPÄISCHE ERMITTLUNGSANORDNUNG in ihrer Umsetzung durch den deutschen Gesetzgeber im IRG" halten.


Einführungsveranstaltung Strafrecht für LL.M.

Am 26.10.2016 wird Herr Prof. Dr. Jahn im Rahmen der Einführungswoche zum LL.M.-Studiengang ab 10 Uhr im Raum RuW 1.101 die Einführungsveranstaltung zum Strafrecht halten.


12. Deutsch-französischen Juristentreffens

Frau Dr. Schmitt-Leonardy hält am 11.11.2016 im Rahmen des 12. Deutsch-französischen Juristentreffens in Potsdam einen Vortrag zum Thema "Die neuen strafrechtlichen Möglichkeiten im Kampf gegen den Terrorismus".

Mehr Informationen


Symposium - Entbehrliche Straftatbestände

Am 25.11.2016 wird Herr Prof. Dr. Jahn im Rahmen des Symposiums - "Entbehrliche Straftatbestände" in Köln einen Vortrag zum Thema "Das Ultima-Ratio-Prinzip als Vorgabe des Verfassungsrechts" halten.

Frankfurter Bürgeruniversität

Am 05.12.2016 um 19:30 Uhr wird Herr Prof. Dr. Jahn im Rahmen der Frankfurter Bürgeruniversität an einer Diskussionsrunde in der Stadtbücherei zum Thema "Kommissar Hightech: Wie die moderne Forensik die Ermittlungsarbeit verändert" teilnehmen.


Interviews

Matthiasjahn

  • Den Artikel in der Die Welt online vom 18.11.2016 zu einer Verurteilung wegen Volksverhetzung finden sie hier:

  • Das Inteview für ZDF heute+ vom 11.08.2016 zu "De Maizières Sicherheitspaket im Check" finden sie hier:

  • Das Interview für ZDF heute vom 06.07.2016 zur Verschärfung des Sexualstrafrechts finden sie hier:

  • Den Artikel in der FNP vom 04.06.2016 zu „Strafen sind nicht zu lasch“ finden sie hier: 

  • Den Artikel auf süddeutsche.de vom 30.05.2016 zu "Strafrecht - Das Mittel gegen alles"  finden sie hier:

  • Das Interview mit Dr. Fabian Meinecke zu seiner Promotion Prominentenstrafrecht bei LTO finden sie hier:

  • Den Artikel in der FNP vom 12.05.2016 anlässlich der Verleihung des DStV-Preises an Dr. Fabian Meinecke finden sie hier:

  • Auszüge aus dem Interview in der RP zum Thema "Staatsanwälte versagen bei Managern" finden sich hier:

  • Auszüge aus dem DPA-Interview zum Thema "Staatsanwaltschaft klagt Anton Schlecker in 36 Fällen an" finden sich unter anderem in der Wirtschaftswoche

  • Das Interview für das ZDF Morgenmagazin vom 14.04.2016 zu "Kaum Hoffnung für Schlecker-Gläubiger" finden Sie hier:

  • Das Interview für ZDF Heute vom 11.04.2016 zu "Erdogan stellt Strafantrag wegen Beleidigung" finden Sie hier:

  • Den Artikel in der SZ vom 08.04.2016 zu "Loveparade-Ermittlungen - Ein bitteres Nein" finden Sie hier:

  • Den Artikel in der FAZ vom 21.03.2016 zu "Porsche-Prozess: Das Ende naht in einem Mammutverfahren" finden Sie hier:

  • Den Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 18.03.2016 zu "Gericht spricht Ex-Porsche-Vorstände in Manipulationsprozess frei" finden Sie hier:

  • Das Interview in der Welt vom 14.02.2016 zu "Prozess gegen Wendelin Wiedeking - Schwäche der Anklage" finden Sie hier:

  • Das Interview im ZDF Heute Journal vom 11.02.2016 zu "Blind gegen rechte Gewalt?" finden Sie hier:

  • Das Interview im ZDF Heute Journal - "Köln : Wird das Asylrecht verschärft?" vom 8.01.2016 finden Sie hier:
  • Das Interview für n-tv vom 7.01.2016 zu "Silvester-Exzesse in Großstädten: Ab drei Jahren Strafe müssen Ausländer raus" finden Sie hier.
  • Auszüge aus dem DPA-Interview vom 22.10.2015 zum Prozessauftakt im Stuttgarter Porsche-Strafprozess finden Sie u.a. in der FAZ und bei Spiegel-online.

  • Das Interview für Zeit Online vom 28.9.2015 zur "Abgas-Affäre von Volkswagen" finden Sie hier .
  • Das Interview im HR-Fernsehen vom 27.9.2015 zu "Illegale Flüchtlingshilfe? " finden Sie hier.

  • Das Interview für ZDF heuteplus vom 31.7.2015 zu "Landesverrat oder Pressefreiheit?" finden Sie hier.

  • Das Live-Interview im ZDF Morgenmagazin vom 21.07.2015 zu "NSU: 'Das Verfahren wird fortgeführt'" finden Sie hier. Das Video können Sie zudem hier herunterladen

  • Das Interview im HR-Fernsehen vom 10.5.2015 zu "Neonazi unterschätzt? - Wie ein Kasseler Rechtsextremer die Justiz an der Nase herumführt" finden Sie hier.

  • Das DPA-Interview vom 30.4.2015 zu "Film-Mitschnitt bringt Verwirrung im Tugce-Prozess" finden Sie hier.

  • Das Interview „Was meinen Sie, Herr Jahn?“ in der Rubrik Rechts-Fragen der Zeitschrift für Rechtspolitik vom 6.3.2015 finden Sie hier.

  • Das Interview im ZDF heute-journal vom 2.3.2015 zu „Das jähe Ende des Edathy-Prozesses“ finden Sie hier. Siehe hierzu ebenfalls "Edathys relativiertes Geständnis - Die Geister, die die Staatsanwaltschaft rief" auf LTO

  • Das Interview der TAZ vom 27.2.2015 zum Edathy-Prozess finden Sie hier.

  • Das Interview im Sat 1 17:30 Regionalmagazin vom 13.2.2015 zu „Haftprüfungstermin Sanel M.“ finden Sie hier