"Toolbox Hausarbeiten"

Herangehensweise | Recherche | Zitierung | Plagiatsvermeidung

Dsc 0044 zuschnitt web

Jeweils während der Hausarbeitszeit des auslaufenden Semesters findet eine Zusatzveranstaltung zur Vorbereitung und Unterstützung der Anfangssemester bei der richtigen Herangehensweise und Gestaltung der ersten eigenen Hausarbeiten statt.

Hier erläutern Lars Gußen (Juristische Arbeitstechnik und Fachdidaktik) und Christine Weimer (Überprüfung von Studien- und Prüfungsleistungen), was Studierende bei der Bearbeitung von juristischen Hausarbeiten beachten sollten und geben Tipps und Empfehlungen für die textliche Gestaltung mit dem Hauptaugenmerk auf den korrekten Einsatz von Fußnoten und Literaturverzeichnis.

Die nächste "Toolbox Hausarbeiten" hat ein virutelles / digitales Format. Nach Anmeldung zur Veranstaltung über den OLAT-Kurs (Link s. unten auf dieser Seite) können die Materialien ab 19. August online abgerufen werden.

Die "Toolbox Hausarbeiten" ist als digitaler Kurs zur Selbsterarbeitung konzipiert und enthält in diesem Semester keine Live-Komponente.

Die Möglichkeit zu individuellen Nachfragen im Nachgang zur Toolbox bietet das "Beratungscafé Hausarbeiten", das im September stattfindet.
Dort steht ein Team von Berater*innen für individuelle Fragen rund um Hausarbeiten in einem Live-Online-Format zur Verfügung.


 

Themen der Toolbox Hausarbeiten sind u.a.:

  • Herangehensweise: Fragen & Probleme herausarbeiten
  • Lösungsansätze finden, überprüfen und weiterentwickeln
  • Textgestaltung & Fußnoten
  • Korrekte Zitierung: Umsetzung in Literaturverzeichnis & Fußnote
  • Plagiatsvermeidung: Grundregeln & Beispiele
  • Wichtige Einzelfragen
Die Veranstaltung baut auf dem "Leitfaden des Fachbereichs Rechtswissenschaft zur Erstellung studentischer Hausarbeiten" auf und gibt weitere Erläuterungen, Beispiele und Vertiefungshinweise hierzu. Eine Lektüre des Leitfadens vor Absovierung der Toolbox-Materialien ist daher zu empfohlen.

Die seit März 2013 neue Veranstaltung wird jedes Semester während der laufenden Bearbeitungszeiten der Hausarbeiten angeboten (im März für das Wintersemester, im August für das Sommersemester) und stetig weiterentwickelt. Sie steht allen Interessierten offen, ist inhaltlich aber primär für Studienanfänger konzipiert.

 

Anmeldung zur Veranstaltung

Olat goethe uni logo web

Anmeldung ist ab sofort möglich. Sie erfolgt durch die Einschreibung in den zugehörigen OLAT-Kurs.

Über diese Plattform sind dann die Materialien ab 19.08.2020 zum Download verfügbar.

Link zur Anmeldung


Feedback und Weiterentwicklung

Dsc 0054 zuschnitt web

Evaluationsergebnisse der Veranstaltung

Das Feedback auf die bisherigen Veranstaltungen fällt äußerst positiv aus. Die zahlreichen Rückmeldungen heben besonders das Eingehen auf die Fragen der Studierenden und die damit verbundene Beseitigung von Unklarheiten und Unsicherheiten, sowie die Arbeit an konkreten Beispielen positiv hervor. Die Bewertungen und Vorschläge liefern wichtige Anregungen für die Weiterentwicklung der Veranstaltung.

Die Studierenden bewerten sowohl den Informationsgehalt als auch Präsentation und Darstellung sehr positiv. Die Empfehlungsquote dieser Veranstaltung und der Wunsch nach weiteren Veranstaltungen aus dem Bereich der juristischen Arbeitstechnik belegen, dass der Fachbereich mit dem Angebot auf dem richtigen Weg ist.

Eine aufbereitete Darstellung der Feedbackauswertung der Veranstaltung vom 14. März 2013 kann unten eingesehen werden. Das Feedback der weiteren Veranstaltungen bestätigt diese Einschätzungen der Studierenden mit nahezu gleichbleibend positiven Auswertungsergebnissen.


UNTERSTÜTZT DURCH:

 


Diese Seite weiterempfehlen