News

 

Sep 26 2022
14:14

Prof. Dr. Hans Joachim Mertens verstorben

Nachruf Prof. Dr. Hans-Joachim Mertens

Am 21. September 2022 ist Prof. Dr. Hans-Joachim Mertens im Alter von 88 Jahren verstorben. Nach seiner Habilitation in Mainz und einer Professur in Lausanne nahm Professor Mertens im Jahr 1969 den Ruf der Goethe Universität auf die Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht an, die er bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1999 innehatte. Daneben war er über viele Jahre hinweg geschäftsführender Direktor des von Walter Kronstein, Walter Hallstein und Helmut Coing gegründeten Instituts für Ausländisches und Internationales Wirtschaftsrecht (AIW). In dieser Eigenschaft war er u.a. wesentlich verantwortlich für das von ihm beantragte DFG-Projekt „Internationales Rohstoffrecht“, das über 10 Jahre hinweg lief und die Größenordnung eines heutigen Sonderforschungsbereichs hatte. In den 30 Jahren seiner Zugehörigkeit zum Fachbereich, dessen Dekan er im Jahr 1973/74 war, betreute Professor Mertens neben zahlreichen Dissertationen insgesamt neun Habilitationen.

Seine wissenschaftlichen Interessen waren breit gestreut. Neben Schwerpunkten im Deliktsrecht und Schadensersatzrecht, zu denen er jeweils große Kommentierungen verfasste, lag der Schwerpunkt seiner Arbeit vor allem im Gesellschaftsrecht, das er durch maßgebliche Kommentierungen zum Aktien- und GmbH-Recht, eine Vielzahl von Aufsätzen, als langjähriger Alleinherausgeber der Zeitschrift „Die Aktiengesellschaft“, als Gutachter für den Deutschen Juristentag und durch seine Mitgliedschaft im einflussreichen Arbeitskreis Gesellschaftsrecht prägte. Dabei war ihm alles Wichtigtuerische zuwider und er bewahrte stets eine ironische Distanz gegenüber den Eitelkeiten des Wissenschaftsbetriebs. Besonders deutlich zeigte dies sein ernstlicher und energischer Einspruch gegen das Vorhaben, ihm zum 70. Geburtstag eine mehr als verdiente Festschrift zu widmen.

Seine Interessen beschränkten sich aber keineswegs nur auf das Juristische; zu seinen Leidenschaften gehörten vielmehr auch Konzert, Oper, Literatur und Sport, nicht zuletzt regelmäßige Skitouren und Tennis mit Kollegen aus dem Fachbereich, Segeltörns mit einem gesellschaftsrechtlichen Zirkel und Golf.

Mit Hans-Joachim Mertens haben seine Schüler einen konstruktiv-kritischen und zugewandten Freund und Förderer, der Fachbereich Rechtswissenschaft einen bedeutenden Wissenschaftler und Kollegen verloren.

Prof. Dr. Andreas Cahn