HSMCC 2018

Erfahrungsbericht

Preisverleihung moot court 2018

Team der Goethe-Universität gewinnt den zweiten Platz beim internationalen Hugo Sinzheimer Moot Court Wettbewerb im Europäischen Arbeitsrecht

Das Team der Goethe Universität hat beim Hugo Sinzheimer Moot Court in Cassino (Italien) den zweiten Platz erreicht. Außerdem war das Team unter den Top 4 der besten Schriftsätze. Der Hugo Sinzheimer Moot Court ist ein europaweiter Hochschulwettbewerb auf dem Gebiet des Europäischen Arbeitsrechts. Schwerpunkte des Falles waren dieses Jahr Geschlechterdiskriminierung, der Umgang mit Algorithmen und Datenschutz. Betreut wurde das Team von Elena Gramano, Vera Pavlou und Hendric Stolzenberg.

Einen ausführlichen Erfahrungsbericht zum HSMCC 2018 finden Sie hier.


Vorbereitung auf die mündlichen Verhandlungen

Gruppenfoto a o

HS Moot Court Team schließt Vorbereitung für die mündlichen Verhandlungen in Italien mit Hilfe von Görg und Allen&Overy erfolgreich ab

Am 23.5.2018 traf das HS Moot Court Team der Goethe Universität in den Räumlichkeiten von Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten Dr. Lars Nevian und Dr. Heiko Reiter. Das Team stellte den Anwälten den mündlichen Vortrag für das Finale in Italien vor und erhielt anschließend Feedback. Sehr bereichernd waren vor allem die praktischen Aspekte und Argumente, die Herr Nevian und Herr Reiter aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung aus der Arbeitsrechtspraxis einbringen konnten.

Am 29.5.2018 reiste das HS Moot Court Team zur Sozietät Allen & Overy nach Düsseldorf, wo es von Tobias Neufeld (Global Head of Employment& Benefits), Catharina Glugla und Dr. Frank Schemmel empfangen wurde. Nach der Simulation der mündlichen Verhandlung erhielt das Moot Court Team ein ausführliches Feedback zur Vortragsweise und juristischen Inhalten, sowie hilfreiche Anmerkungen zum mündlichen Vortrag.

Besonders von der Prozesserfahrung des Teams um Tobias Neufeld konnte das Team sehr profitieren.

Wir möchten uns bei beiden Kanzleien herzlich für die Unterstützung bei der Vorbereitung der mündlichen Vorträge bedanken!


Vorbereitung der Schriftsätze

Team Deutschland für den Hugo Sinzheimer Moot Court 2018 schließt mit Greenfort die schriftliche Phase erfolgreich ab

Der Hugo Sinzheimer Moot Court Competition ist ein europaweiter Hochschulwettbewerb auf dem Gebiet des Europäischen Arbeitsrechts (weitere Informationen unter: http://hsi.uva.nl/en/hs-mcc/hs-mcc.html). Der Moot Court wird dieses Jahr in Cassino, Italien ausgetragen. Deutschland ist erstmals mit einem Team der J.W. von Goethe-Universität Frankfurt am Main vertreten.

Am 27. April 2018 traf das Moot Court Team die Rechtsanwältinnen Daniela Hangarter und Anna Hauer in den Räumlichkeiten der Sozietät Greenfort und besprach mit ihnen ihre Schriftsätze, welche das Team sowohl für die Seite des Klägers als auch der Beklagten anfertigen musste. Dem Team kam neben der fachlichen Expertise insbesondere die praktische Erfahrung der Anwältinnen im Verfassen von Schriftsätzen zugute. Für die Zusammenarbeit und zahlreichen hilfreichen Anmerkungen möchten wir uns herzlich bedanken!