Forschung

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsinteressen von Herrn Dr. Ziemann gelten den Kernfächern Strafrecht und Strafprozessrecht einschließlich ihrer geschichtlichen und philosophischen Grundlagen (Schriftenverzeichnis).

 

Wissenschaftliche Kooperationen

Herr Dr. Ziemann ist Mitglied der "Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie" (IVR), der ältesten und größten Vereinigung im Bereich der Rechts- und Sozialphilosophie. Sie wurde 1909 unter den Namen "Internationale Vereinigung für Rechts- und Wirtschaftsphilosophie" in Berlin gegründet. Heute zählt die IVR über 40 nationale Mitgliedsverbände mit mehr als 2000 Mitgliedern auf der ganzen Welt. Die Gesamtvereinigung ist ein eingetragener Verein deutschen Rechts mit Sitz in Wiesbaden.

Die deutsche Sektion der IVR hat derzeit fast 400 Mitglieder, die auch gleichzeitig Mitglieder der Gesamtvereinigung sind. Die deutsche Sektion der IVR ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein zur Förderung der Wissenschaft.

Im Dezember 2015 wurde Herr Ziemann durch den Präsidenten der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR), Prof. Mortimer Sellers (Baltimore, USA), in das Amt des "honorary archivist" der IVR berufen. Herr Ziemann hat sich bereits wiederholt mit der Geschichte der IVR beschäftigt (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie: Bibliographie und Dokumentation (1907-2009), Stuttgart, 2010)  (Nähere Informationen).

 

Wissenschaftliche Nachwuchsarbeit

Herr Dr. Ziemann engagiert sich seit Jahren in der wissenschaftliche Nachwuchsarbeit. Er ist Ko-Sprecher des Jungen Forums Rechtsphilosophie, einer Vereinigung junger deutschsprachiger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Rechts- und Sozialphilosophie, Rechtstheorie und Rechtssoziologie, und Mitglied des Jungen Strafrechts.