Lehrveranstaltungen im SS 2017

V+Ü ZPO I (Erkenntnisverfahren)

Mi, 10 - 12 Uhr / 19.4.- 12.7.2017 / HZ 9

Leistungsnachweis: Klausur (Fortgeschrittenenschein), Fr, 14.7.2017, 9-12 Uhr, HZ 9

Programm: Die Veranstaltung befasst sich mit dem Erkenntnisverfahren im Zivilprozess. Die Prinzipien des Zivilprozessrechts und die daraus folgenden Einzelentscheidungen werden anhand zentraler Streitfragen und Lösungsmuster erarbeitet. Mit Blick auf einen möglichst großen Praxisbezug werden einzelne Fälle und Lösungen gelegentlich auch von Rechtsanwälten*innen präsentiert.

Literaturempfehlung: Das Veranstaltungsprogramm sowie eine Literaturliste finden Sie hier.

Tutorien: 14tägig
Mi, 12-14 Uhr / unger. Woche / Start 26.4.2017 / Seminarpavillon - SP 0.01 / Carla Worret
Mi, 12-14 Uhr / gerad. Woche / Start 3.5.2017 / Seminarpavillon - SP 0.01 / Carla Worret
Do, 14-16 Uhr / unger. Woche / Start 11.5.2017 / PEG 1.G 161 / Lisandra Falkner
Do, 14-16 Uhr / gerad. Woche / Start 4.5.2017 / PEG 1.G 161 / Lisandra Falkner


KO Transnationale Prozessführung in Europa und den USA - Transnational Civil Litigation in Europe and the United States

Di, 14 - 16 Uhr / 18.4. - 4.7.2017 / RuW 2.102

Schwerpunktbereich: 1 "Internationalisierung und Europäisierung des Rechts"

Leistungsnachweis: Klausur, Mi, 5.7.2017, 10-12 Uhr, RuW 2.102

Programm: Diese englischsprachige Veranstaltung ist auch für ERASMUS-Studenten und Teilnehmer der LL.M.-Studiengänge gut geeignet. Die Veranstaltung behandelt die besonderen Probleme, die sich ausländischen Parteien in Zivilprozessen vor US-amerikanischen, aber auch vor europäischen Gerichten stellen. Verfolgt werden damit im Wesentlichen zwei Ziele: Zum einen geht es um die Vermittlung konkreter Kenntnisse auf den Gebieten des amerikanischen und europäischen internationalen Verfahrensrechts. Zum anderen sollen die auf diesen Gebieten oft gegensätzlichen rechtspolitischen Erwartungen und Ziele, die Ausdruck unterschiedlicher Rechtskulturen sind, näher untersucht und verglichen werden.

Literaturempfehlung: Einschlägige Texte werden in der Veranstaltung zum Selbstkostenpreis ausgegeben.


KO Einführung in die Grundlagen des U.S.-amerikanischen Rechts - Vertragsrecht (in engl. Sprache)

Di, 16 - 18 Uhr / 18.4. – 4.7.2017 / RuW 2.102

Schwerpunktbereich: 1 "Internationalisierung und Europäisierung des Rechts"

Leistungsnachweis: Klausur, Di, 4.7.2017, 16-18 Uhr, RuW 2.102

Programm: Nach einer Einführung in die historischen, institutionellen und politischen Grundlagen des amerikanischen Rechts befasst sich die Veranstaltung mit den zentralen Bereichen und Besonderheiten des US-amerikanischen Vertragsrechts (contracts). Die Veranstaltung soll zusätzlich dazu dienen, den an amerikanischen Universitäten gepflegten, besonderen Unterrichtsstil (socratic method) vorzustellen.

Voraussetzung dafür ist allerdings eine ausreichende Zahl von Studierenden mit soliden Englischkenntnissen, da die Diskussion (im Originaltext auszuteilender) amerikanischer Gerichtsentscheidungen den Mittelpunkt des am Fallrecht orientierten amerikanischen Rechtsunterrichts bildet.

Hinweis: Diese englischsprachige Veranstaltung ist auch für ERASMUS-Studierende und Teilnehmer der LL.M.-Studiengänge gut geeignet.


S Internationale Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit

Mi, 5.7.2017 + Do, 6.7.2017 / jeweils 9 - 18 Uhr / RuW 1.101

Schwerpunktbereich: 1 "Internationalisierung und Europäisierung des Rechts"

Leistungsnachweis: Seminararbeit

Abgabe: Die Seminararbeit ist nebst einem 1-seitigen Thesenpapier sowie einem Auszug aus einer Quelle (z.B. Aufsatz oder Urteil, nicht länger als zwei Seiten) bis zum 28.6.2017 bis spätestens 12.30 Uhr im Sekretariat einzureichen.

Vorbesprechung: Di, 7.2.2017 / 13 Uhr c.t. / RuW 1.303