Remonstration

Remonstrationen über Leistungen, die nicht im Rahmen der Zwischen- und Schwerpunktbereichsprüfung erbracht werden, sind nach der gängigen Praxis (seit Sommersemester 2014) am Lehrstuhl nicht mehr zulässig.

Im Rahmen von Zwischen- und Schwerpunktbereichsprüfungen werden Remonstrationen nur entgegengenommen, wenn man bei der Klausurbesprechung nachweislich anwesend war und eine hinreichend sachliche Begründung beifügt.