Vorlesung im Wintersemester 2015/2016

Recht für Wirtschaftswissenschaftler - OREC-Modul

Ort und Zeit: Fr 14-16, HZ 2

Leistungsnachweis: Erfolgreicher Abschluss der Modulprüfung in Form einer Klausur von 90minütiger Dauer.

Die Musterlösung zur Hauptklausur finden sie hier.

Informationen zur Einsichtnahme finden sie hier.


In der ersten Semesterhälfte wird in das öffentliche Recht eingeführt. Dabei werden die Grundlagen des öffentlichen Rechts (Methoden, Staats- und Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht) ebenso behandelt wie Rechtsfragen des öffentlichen Wirtschaftsrechts (Gewerberecht, wirtschaftsbezogene Grundrechte, Grundfreiheiten der Europäischen Union). Folgende Themen sind vorgesehen:

  1. Einführung I: Begriff und Funktionen des Rechts, Trennung von Recht und Moral, von Staat und Gesellschaft, Rechtsquellen, Normenhierarchie
  2. Einführung II: Unterscheidung von öffentlichem und privatem Recht, Erkenntnisinteresse und Methoden der Rechtswissenschaft, Methoden der Auslegung, Auflösung von Normkollisionen
  3. Strukturprinzipien des deutschen Staates: Rechtsstaat, Demokratie, Sozialstaat, Bundesstaat
  4. Subjektive Rechte und ihre Durchsetzung: Grundrechte des Grundgesetzes, subjektive Rechte auf dem Gebiet des Gewerberechts, Grundrechte und Grundfreiheiten in der Europäischen Union
  5. Allgemeines Verwaltungsrecht: Ablauf und Prinzipien des Verwaltungsverfahrens, Handlungsformen der Verwaltung
  6. Gründzüge des öffentlichen Wirtschaftsrechts (Grundgesetz, Verwaltungsrecht, EU-Recht, WTO-Recht)
  7. Aktuelles Sonderthema: Bekämpfung des Terrorismus

 

Literatur:

Bitte bringen Sie die folgende Textsammlung zur Vorlesung mit: Nomos-Gesetze Öffentliches Recht, 23. Aufl. 2015 oder neuere Auflage.

● Detterbeck, Stefan: Öffentliches Recht im Nebenfach, 4. Aufl. 2014

● Huber, Peter M., Öffentliches Wirtschaftsrecht, in: Schoch (Hrsg.), Besonderes Verwaltungsrecht, 15. Aufl. 2013

● Möllers, Christoph: Das Grundgesetz, 2009

● Rüthers, Bernd/Fischer, Christian/Birk, Axel, Rechtstheorie, 8. Aufl. 2015