Wissenschaftliches Fehlverhalten als Problem der Hochschullehre

20141112 094353 web

Im Rahmen der 1. Fachtagung Rechtsdidaktik Österreich "Rechtsdidaktik: Pflicht oder Kür?" an der Universität Salzburg hielt ein Team aus Frankfurter Rechtsdidaktikern einen gemeinsamen Vortrag zum Thema "Wissenschaftliches Fehlverhalten als Problem der Hochschullehre".

Dem Frankfurter Team gehörten Denis Basak, Lars Gußen, Manuel Köchel, Marc Reiß (Goethe-Universität) und Roland Schimmel (Frankfurt University of Applied Sciences) an.

Zum Vortrag wurde außerdem ein entsprechender Beitrag verfasst, der in Heft 4/2015 der "Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft" (ZDRW) erschienen ist.

Die Präsentation zum Vortrag ist hier abrufbar:

www.vortrag-salzburg.rechtsdidaktik.net


Diese Seite weiterempfehlen