Posterpräsentation an der TU Darmstadt

Tu darmstadt 2014 ausschnitt web

Am 10./11. März 2014 fand an der TU Darmstadt eine Tagung zum Thema "Tutorielle Lehre in der Studieneingangsphase" statt.

Gemeinsam mit der Programmleitung "Starker Start ins Studium", dem Schreibzentrum und der Abteilung Kunstgeschichte hat der FB Rechtswissenschaft dort im Rahmen einer Posterpräsentation das Konzept der Tutor*innen-Schulung in den Geisteswissenschaften der Goethe-Universität vorgestellt.

Die Qualifizierung der in den Geisteswissenschaften an der Goethe-Universität tätigen Tutor*innen erfolgt in einem gestuften Modell aus überfachlichen, fachnahen und fachbezogenen Schulungsangeboten, die sie auf ihre Tätigkeit vorbereiten und in ihrem Lehrhandeln unterstützen.

1. Schritt: Ein fachübergreifendes Angebot zur Tutorenschulung, gerichtet an alle Studierenden der Goethe-Universität, die als Tutor*innen tätig sind.
2. Schritt: Ein fachnahes Workshopformat des Schreibzentrums für die Geisteswissenschaften nimmt analytisches Lesen und präzises Schreiben auf, die als Spezifika des Arbeitens in den Geisteswissenschaften für diese weitgehend eine Gemeinsamkeit bedeuten.
3. Schritt: Die konkrete, spezifisch fachliche Vorbereitung und Anleitung der Tutor*innen erfolgt in den einzelnen Disziplinen durch die jeweiligen Fachlehrenden.

Abstract [PDF]

Fachspezifische Tutorenqualifizierung in den Geisteswissenschaften
von PD Dr. Barbara Wolbring, Dr. Nadja Sennewald, Lars Gußen, Dr. Johanna Scheel


Tutor*innentraining am Zentrum Geisteswissenschaften


Diese Seite weiterempfehlen