Lars Gußen

Juristische Ausbildung:

1996-2001   Studium der Rechtswissenschaft
an der Universität Bielefeld
           
1998-2001   Stipendiat in der Begabtenförderung
der Friedrich-Naumann-Stiftung
           
Okt. 2001   Erstes Juristisches Staatsexamen
(Justizprüfungsamt Hamm)
           
2002-2004   Referendariat im Bezirk des OLG Hamm
am Landgericht Bielefeld 
           
Feb. 2004   Zweites Juristisches Staatsexamen
(Landesjustizprüfungsamt NRW in Düsseldorf)
           

Berufliche Stationen:

2004-2008   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsrecht der Universität Bielefeld
(Prof. Dr. Wolfgang Oehler, Lehrstuhl für Bürgerliches Rechts, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Rechtsvergleichung)
2008-2010   Referent des Prorektors für Studium und Lehre (zugleich Referent im Planungsdezernat) der Universität Bielefeld
2010-2012   Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Qualitätsmanagement der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld
seit
Jan. 2013
  Dozent & Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachbereichs Rechtswissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt
für den Arbeitsbereich "Juristische Arbeitstechnik & Fachdidaktik"
außerdem  

Dozent für Rechtsdidaktik (extern), u.a. für
- Landesjustizministerium Rheinland-Pfalz (Rechtsdidaktische Fortbildung der Referendar-AG-Leiter/innen)
- Juristische Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen (Rechtsdidaktische Fortbildung der Leiter/innen der Begleitkollegs)

 

Ausbildung Hochschuldidaktik/Hochschulentwicklung:

2005-2007   Zertifikatsprogramm "Basiskompetenz für Lehre an Hochschulen"
(Institut für Wissenschafts- und Bildungsforschung Bielefeld, IWBB)
2008-2014   Zusatzstudium "Berater & Moderator in der Personal- & Organisationsentwicklung an Hochschulen"
(Diplom des Instituts für Wissenschafts- und Bildungsforschung Bielefeld, IWBB)

> Schwerpunktrichtung
"Multiplikator/Moderator beim Auf- und Ausbau der Lehrkompetenz (professionelle Hochschuldidaktik)"
(90 CP, entspricht damit in Inhalt und Umfang einem 3-semestrigen Masterstudiengang "Higher Education")


> Schwerpunktrichtung
"Moderator und Berater in Entwicklungs- und Wandlungsprozessen in Hochschulen (Change Management)"
(60 CP, entspricht damit in Inhalt und Umfang einem 2-semestrigen Masterstudiengang "Higher Education Development")

 

Weitere Qualifikationen/Ausbildungen/Tätigkeitsfelder:

1995-1996   Zivildienst als Rettungssanitäter
im Unfall- und Rettungsdienst des Kreises Soest
Aug. 1995   Lehrgang für Notfallmedizin und Zwischenprüfung zum Rettungshelfer
(ASB Landesrettungsschule Baden-Württemberg in Mössingen)
Okt. 1995   Abschlusslehrgang und Prüfung zum Rettungssanitäter (gemäß den Grundsätzen zur Ausbildung des Personals im Rettungsdienst
(520-Stunden-Programm) des Bund-Länder Ausschusses "Rettungswesen" vom 20. September 1977)
(DRK-Landesrettungsschule NRW "Bernhard Salzmann" in Münster)
Apr. 1997   Lehrgang und Prüfung zum A1-Sanitätsausbilder
(ASB-Landesrettungsschule NRW in Erftstadt)
ab 1997   Mehrjährige Tätigkeit für den ASB Regionalverband Bielefeld-OWL e.V.
als ehrenamtlicher Ausbilder im Bereich Sanitätsdienst und Breitenausbildung Erste Hilfe
daneben   Konzeption und Durchführung der
"112-Seminare - Juristische Fortbildungen für Rettungdienst und Feuerwehr"

Aktuelle Publikation:

Denis Basak/Lars Gußen/Manuel Köchel/Marc Reiß/Roland Schimmel/Christine Schliwa
"Wissenschaftliches Fehlverhalten (Plagiate) als Problem der Hochschullehre für angehende Juristinnen und Juristen
in: Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft (ZDRW), Heft 4, 2015, S. 263-285
www.zdrw.nomos.de



Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik e.V. (DGHD - www.dghd.de)
  • Institut für Wissenschafts- und Bildungsforschung Bielefeld (IWBB - www.iwbb.de)
    dort tätig als hochschuldidaktischer Moderator
  • Arbeitsgemeinschaft Rettungsdienstrecht e.V. (ARGE RettRecht - www.rettrecht.de)
    dort zuständig für die Öffentlichkeits-/Pressearbeit
  • Arbeiter-Samariter-Bund e.V. (ASB - www.asb.de)
  • Verband der Stipendiaten und Altstipendiaten der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (VSA - www.vsa-fnf.de)

Netzwerk-Profile:

 
     


Links zu den Arbeitsbereichen


Diese Seite weiterempfehlen