Kurzvita / Biographical sketch:

Kurzvita:

Geboren 1938 in Frankfurt a.M. Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Frankfurt 1958 - 1962. Erstes Juristisches Staatsexamen 1962. Juristischer Vorbereitungsdienst in Frankfurt, Berlin, Saarbrücken und Paris 1962 - 1966. Abschlußdiplom des Collège Européen des Sciences Sociales et Economiques in Paris 1964. Wissenschaftliche Hilfskraft an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Frankfurt sowie amtlich bestellter Anwaltsvertreter in Frankfurt 1964 - 1966. Promotion an der Universität Frankfurt 1965. Zweites Juristisches Staatsexamen 1966. Wissenschaftlicher Assistent an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Frankfurt 1967 - 1970. Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1970 - 1971. Habilitation an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Frankfurt 1971. Professor für Bürgerliches Recht, Zivilprozeßrecht, allgemeines Verfahrensrecht und Verfahrenstheorie am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Frankfurt 1972 - 1975. Lehrstuhlvertreter an den Universitäten von Köln und Freiburg 1972 - 1975. Professor für Zivilrecht und Verfahrensrecht am Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Hannover 1975 - 1979. Professor und Mit-Direktor des Instituts für Rechtsvergleichung am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Frankfurt seit 1979. Seit 1975 zahlreiche Vortragsaufenthalte, Gastprofessuren und Gastdozenturen in West- und Osteuropa, Nord-, Mittel- und Südamerika, Nord- und Südostasien. Forschungsaufträge des Bundesjustizministeriums zur Rechtmittelreform 1984 - 1985 und zur Justizreform in Rahmen des Grossprojekts einer Strukturanalyse der Rechtspflege (SAR) 1988 - 1992. Ca. 70 Buchpublikationen als Autor, Mitautor, Herausgeber und Mitherausgeber und ca. 400 weitere Veröffentlichungen. Dozent an der Hessischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA), Frankfurt 1990-1999. Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Universität Frankfurt 1991 - 1992. Emeritierung 2003. Ehrendoktorwürde der Universität Vilnius /Litauen) 2004.Ehrendoktorwürde der Aristoteles Universität Thessaloniki (Griechenland) 2007. Weiterhin Lehr-, Vortrags- und Forschungstätigkeiten am Frankfurter Fachbereich Rechtswissenschaft und an verschiedenen Universitäten und Akademien im Ausland.

Biographical sketch:

Born 1938 in Frankfurt a.M. Studies of Law and Economics at the University of Frankfurt, 1958 - 1962. First State Examination in law 1962. Practical training in Frankfurt, Berlin, Saarbrücken, Paris 1962 - 1966. Degree of the Collège Européen des Sciences Sociales et Economiques, Paris, 1964. Second State Examination in law 1966. Scientific assistant at the Law Faculty of Frankfurt University and officially appointed representive lawyer in Frankfurt 1967 - 1970. Doctor degree in law 1965 at the University of Frankfurt. Scholarship of Deutsche Forschungsgemeinschaft 1970 - 1971, Habilitation at the faculty of law at Frankfurt University 1971. Professor for civil law, civil procedural law, general procedural law and procedural theory at the University of Frankfurt 1972 - 1975. Representative professor at the Universities of Köln and Freiburg 1972 - 1975. Professor for civil law and procedural law at the University of Hannover 1975 - 1979. Since 1979 Professor and Co-director of the Institute of Comparative Law at the University of Frankfurt. Numerous speeches, visiting professorships and visiting lectureships in Western- and Eastern Europe, in North-, Central- and South America and Northern- and Southern East Asia. Research works on behalf of the Federal Ministry of Justice in concern of the reform of appellate proceedings 1984- 1985 and in concern of the reform of the justice system in the frame of the huge project Structural Analysis of the Administration of Justice (1988 - 1992). About 70 book-publications as author, co-author, editor and co-editor and about 400 further publications. Lecturer at the Hessische Verwaltungs- und Wirtschafts- Akademie (VWA) Frankfurt a. M. 1990-1999. Dean of the law faculty at Frankfurt University 1991-1992. Emeritus professor 2003. Doctor degree honoris causa at Vilnius University (Lithuania) 2004.Doctor degree honoris cause at Aristoteles University Thessaloniki (Greece) 2007. Further teaching, report and research activities at the Frankfurt Law Faculty and at several Universities and Academies abroad.

Auszeichnungen und Ehrungen/ Awards and Honours

Auszeichnungen und Ehrungen

Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Universität Vilnius, Vilnius (Litauen) 2004.
Ernennung zum Gastprofessor des akademischen Jahres 2005/2006 durch die Chonnam National University Kwanju (Korea)
Ernennung zum Gastprofessor des akademischen Jahres 2006/2007 durch die Chonnam National University Kwanju (Korea)
Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Aristoteles Universität Thessaloniki (Griechenland) 2007.
Verleihung des Honorary Plate Awards 2008 durch die TammasatUniversität, Bangkok, Thailand

Awards and Honours

Honorary Doctorate by the University Vilnius (Lithuania) 2004.
Appointment as Vistiting Professor of the academic year 2005/2006 by the Chonnam National University Kwanju (Korea).
Appointment as Vistiting Professor of the academic year 2006/2007by the Chonnam National University Kwanju (Korea).
Honorary Doctorate by the Aristoteles University Thessaloniki (Greece) 2007.
Honorary Plate Award of 2008 by the Thammasat University Bangkok Thailand.

Personalia/ Personal Data

Editorial Zeitschrift für die Anwaltspraxis ZAP Nr.7 1992.
Zeitschrift für die Anwaltspraxis ZAP Nr.3 2003, S.98.
Anwaltswoche Heft 7, 2006, S.1.
Harmenopoulos, Zeitschrift der Rechtsanwaltskammer Thessaloniki 2007, S. 1497f.
Unireport, Goethe Universität Frankfurt a. M. Nr. 2, 2008, S.22.
Zeitschrift für die Anwaltspraxis ZAP Nr. 3 2008, S. 118.
Neue Juristiche Wochenschrift (NJW) 2008, S.49
Unireport, Goethe Universität Frankfurt a. M. Nr.1, 2013, S.22.