Institut für Europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht

Willkommen

Logo

Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Seiten des ineges

Im Jahr 2003 wurde das Institut für europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht (ineges) von den Spitzenverbänden der GKV in Kooperation mit der Goethe Universität Frankfurt am Main errichtet .

Das Tätigkeitsfeld des Institutes liegt im Gesundheitswesens als Teil des Sozialrechts im nationalen wie im europäischen Kontext.  Die Entwicklung der wissenschaftlichen Arbeiten in diesem Bereich maßgeblich mit zu gestalten, ist die Zielsetzung des ineges.






Personen

Logo

Personen


Wissenschaftliches Direktorium                      


Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein
(Geschäftsführende Direktorin)



Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann, LL.M.  
Prof. Dr. Stefan Kadelbach, LL.M.

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 
 

Jonas Bördner 
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Jubin Dejam 
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
 

Nathalie Roth
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. Frank Schreiber
Assoziiertes Mitglied

 

Doktorandinnen und Doktoranden

 
 

Maurice Skowronek 
Fatima-Zahra Zaatan

   
 
 

     

Aufgaben

Logo

Aufgaben

Folgende Maßnahmen dienen der praktischen Umsetzung der Zielsetzung des ineges:

-  

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

- Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen und Workshops zu
gegenwärtigen rechtlichen Fragen zum Gesundheitswesen

- Herausgabe der Schriftenreihe zur Gesundheitspolitik und zum Gesundheitsrecht

 
 
   

Forschungsschwerpunkte

Veranstaltungen

Logo

Veranstaltungen

Am 23. März 2017 veranstaltete das Institut für Europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht an der Goethe-Universität Frankfurt das Symposium: „Selbstverwaltungsstärkungsgesetz“ in Berlin.

Weitere Informationen erhalten Sie über den Link zum "ineges-Symposium 2017".

Publikationen