Priv.-Doz. Dr. Thomas Henne, LL.M. (Berkeley)

seit Februar 2014

Logo-luzern-fuer-homepage

Lehrstuhlvertreter an der Universität Luzern


Professur für Rechtsgeschichte,
juristische Zeitgeschichte und Rechtstheorie

Die Homepage finden Sie hier.


                                     Zugleich bleibe ich

                                              Privatdozent an der Universität Frankfurt/M.

                    Es "sollte das Bemühen des Rechtshistorikers darauf gerichtet sein,
                    einen bestimmten Level an Wirklichkeiten zu beachten".
                     Helmut Bräuer, Rezension, in: Vierteljahrschrift für
                    Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Jg. 2012, S. 247

Aktuelles

Lueth-entscheidung---buchcover-klein

Kolloquium - Einführung in den Schwerpunkt Rechtsgeschichte

Vortrag am 23. Juni, 16 Uhr: "Die Lüth-Ent­schei­dung des Bundesver­fas­sungs­gerichts"

Näheres hier.

Henne-vortrag

Vorträge im SoSe 2014

3. Juni: Vortrag an der Universität Augsburg bei einer Ringvorlesung zu Strafprozessen im 20. Jahrhundert

18. Juni: Vortrag an der Universität Magdeburg bei einer Ringvorlesung zum 1. Weltkrieg


Veranstaltungen an der Archivschule Marburg/Lahn

Archivschule_logo

Aktuelle Prüfungstermine

zu meinen Veranstaltungen von August -Dezember 2013:


26. März 2014: Zwischenprüfung für den 50. Fachhochschullehrgang

23. April 2014: Archivarische Staatsprüfung für den 47. Wissenschaftlichen Lehrgang


Juni/Juli 2014 (ab 5.6. - 31.7. jeweils donnerstags, nicht 19.6. und 10.7.):
Kurs "Deutsche Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte seit 1933"

Forum Justizgeschichte

Forumjustizgeschichtelogo

Seit 2010: Vorsitzender

des Forum Justizgeschichte


nächste Vorstandssitzung am 14. Juni in Berlin

26.-28. September 2014:
Jahrestagung des Forum Justizgeschichte
in der Richterakademie in Wustrau (bei Berlin), Thema:
Positionen der deutschen Justiz
zu Überwachung und Geheimdiensten
in Geschichte und Gegenwart

Richard-schmid---verkleinert

Richard-Schmid-Preis des Forum Justizgeschichte

Der vom Forum Justizgeschichte ausgeschriebene
und mit 3.000 € dotierte Richard-Schmid-Preis
für herausragende Leistungen
auf dem Gebiet der Juristischen Zeitgeschichte
wird 2014 zum zweiten Mal vergeben.
Näheres auf der Homepage des Forums Justizgeschichte hier.
Eine Informationsveranstaltung zu Richard Schmid
und dem nach ihm benannten Preis findet statt beim
Deutschen Anwaltstag am 27. Juni 2014 in Stuttgart.
Näheres hier.
Startseite-newsletter-2012-01-verkleinert

Newsletter zur Justizgeschichte

Ein von mir initiierter

Newsletter zur Justizgeschichte

ist hier zugänglich
aktuell: Ausgabe 2014/01, erschienen Mitte Januar 2014

Vertrauensdozent der Böckler-Stiftung

Boecklerstiftung

Seit März 2010:

Vertrauensdozent der Böckler-Stiftung

Hinweise zu den Themenschwerpunkten der Promotionsförderung finden Sie hier.


Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten

Gedenkstaette-wolfenbuettel

Seit Juni 2011: Mitglied einer

"Kommission für die Neugestaltung

bei der "Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten"

nächste Kommissionssitzung im Juli 2014


Doktorandenseminar

Drseminar-homepage

Doktorandenseminar

nächster Termin nach Vereinbarung


Doktorandenseminar der
International Max Planck Research School for Comparative Legal History (IMPRS)“
während der Vorlesungszeit mittwochs 16-18 Uhr, Näheres hier

2013: Vortrag bei der Tagung "Recht gegen Rechte"

Fes-und-fjg

Justiz und Gesetzgebung gegen Alt- und Neonazis in Deutschland seit 1945

Tagung des Forums Justizgeschichte
in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung
am 6. Mai 2013 in Berlin, Vortragsthema:
"Mein Kampf" und "Jud Süß" -
der Einsatz von Straf-, Zivil-, Verfassungs- und Urheberrecht
als Recht gegen Rechtsextremismus

Ein Video von der Abschlußdiskussion ist hier zugänglich

"Pro futuro" - Ungarische Zeitschrift

Pro-futuro

Seit 2011: Mitglied im Beirat
der ungarischen rechtswissenschaftlichen Zeitschrift

Lehrstuhlvertretungen etc.

seit Februar 2014,
Universität Luzern

Vertretung des Lehrstuhls für Rechtsgeschichte und juristische Zeitgeschichte, Prof. Dr. Michele Luminati

seit dem WS 2013/14

Dozentur an der Archivschule Marburg/Lahn

WS 2012/13,
Universität Frankfurt/M.

Vertretung des Lehrstuhls für Zivilrecht und Rechtsvergleichung, Prof. Dr. Joachim Zekoll

SoSe 2011,
Universität Münster

Vertretung des Lehrstuhls für Zivilrecht und Rechtsgeschichte, Prof. Dr. Peter Oestmann

WS 10/11 + 11/12,
SoSe 2012
Universität Frankfurt/M

Vertretung des Lehrstuhls für Neuere Rechtsgeschichte und Zivilrecht an der Universität Frankfurt/M.

WS 2006/07,
Universität Leipzig

Vertretung des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Römisches Recht, Prof. Dr. Gero Dolezalek

SoSe 2005,
Universität Frankfurt/M.

Vertretung des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht, Prof. Dr. Brigitte Haar

WS 2004/05,
Universität Tübingen

Vertretung des Lehrstuhls für Deutsche Rechts­geschichte und Bürgerliches Recht, Prof. Dr. Dr. h.c. Jan Schröder

WS 2003/04 - SoSe 2004,
Humboldt-Universität Berlin

Lehrstuhl für Zivilrecht, ehemals Prof. Dr. Hager

 

... und:

• Zum Eintrag bei Clio online geht es hier.

• You can find me here on Academia.edu.

© 2014 Thomas Henne